Estv admin quellensteuertarife herunterladen

Im Rahmen des Abkommens zwischen Kanada und der Schweiz zur Vermeidung der Doppelbesteuerung unter Berücksichtigung der Steuern auf Einkommen und Kapital (das “Übereinkommen”) haben die zuständigen Behörden beider Länder ein Abkommen geschlossen, das kanadischen Kollektivanlagevehikeln (Fahrzeuge wie einem Mutual Fund Trust, einer Mutual Fund Corporation, einem Pooled Fund Trust oder einem Master Trust) erlaubt, von einer Erstattung der schweizerischen Quellensteuer auf anteiliger Basis von Inskorporationen von Anlegern mit Wohnsitz in Kanada zu profitieren. Eine Reihe von TIEA wurden unterzeichnet: www.sif.admin.ch/sif/en/home/themen/internationale-steuerpolitik/automatischer-informationsaustausch.html Im Rahmen des zwischen Kanada und der Schweiz geschlossenen Abkommens ist die Schweiz bereit, kanadischen Kollektivanlagevehikeln den im Übereinkommen festgelegten ermäßigten Quellensteuersatz im Verhältnis zu den in Kanada ansässigen Anlegern zu gewähren. Der anfängliche Quellensteuersatz ist wie im innerstaatlichen schweizerischen Recht festgelegt, aber am Ende des Geschäftsjahres des kanadischen kollektiven Anlagevehikels wird das kollektivkapitalanlagende Vehikel die Schweizerischen Steuerbehörden über die Anzahl der in Kanada ansässigen Anleger informieren, um entsprechend zurückerstattet zu werden. Diese Erstattung kann durch jährliche Einreichung eines einzigen Antrags mit dem neuen Formblatt 96a beantragt werden. Die Erstattung wird im Verhältnis zum Prozentsatz der in Kanada ansässigen Anleger gewährt. Alle Rechtsakte unterliegen der gerichtlichen Kontrolle. Die Zivil-, Straf- und Verwaltungsgerichte auf Der Prozessebene und der Zwischenbeschwerdeebene fallen in die kantonale Gerichtsbarkeit. Das höchste Gericht ist der Bundesgerichtshof, das letzte Gericht in Verfassungsfragen. Das neue Formular 96a für Sammelanlagevehikel kann elektronisch auf der Internetseite der Eidgenössischen Steuerverwaltung (www.estv.admin.ch/e/vst/dokumentation/form_ausland.htm) heruntergeladen oder bestellt werden.

Als Ergebnis dieser Vereinbarung kann die Canada Revenue Agency nun bestätigen, dass kollektive Anlagevehikel für den ermäßigten Quellensteuersatz nach dem Übereinkommen in Betracht kommen. Es gibt Steuern auf Bundes- und Kantonsebene. Die Preise variieren zwischen den Kantonen. Die Einkommensteuer ist progressiv. Unter bestimmten Voraussetzungen und in den meisten Kantonen (Ausnahmen sind die Kantone Zürich, Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Appenzell Ausserrhoden und Schaffhausen) können sich ausländische Personen, die ihren Erstwohnsitz in der Schweiz beziehen, für eine pauschale Einkommen- und Vermögensbesteuerung anstelle der normalen Einkommen- und Vermögensbesteuerung entscheiden.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Comments are closed.